Seelenheil Hypnosezentrum  
humanistische Hypnose als alternative Psychotherapie

Über unsere Hypnosepraxis:     

Zuhören - Verstehen - Helfen


Oftmals kommen Klienten in unsere Praxis, die schon eine mehr oder weniger erfolglose "Karriere" beim Psychologen oder eine gescheiterte Psychotherapie hinter sich haben. Sätze, wie: "ich hatte das Gefühl, nicht wirklich verstanden worden zu sein", "das war reine Massenabfertigung" oder "wenn man in der Gruppentherapie nicht ins Schema passt, wird einem unterstellt, man wolle den Therapieerfolg nicht", sind nicht selten.

Das Problem liegt häufig bei der Therapiemethode, zu der der Patient keinen Zugang erlangt, weil sein Unterbewusstsein dafür (noch) keine Lösungsbereitschaft hat. Da der Behandler dann oft nicht einfühlsam genug reagiert, bleibt am Ende ein dringend benötigter Therapieerfolg aus.

Für uns jedoch ist Empathie ein persönliches Anliegen - wir nehmen uns Zeit für unsere Klienten. 

Meist aber reicht im Anamnesegespräch ein besonders offenes Ohr für sein Gegenüber, um dann ein schlüssiges Hypnose-Therapiekonzept zu entwickeln und damit zügig tiefgreifende Veränderungen beim Klienten herbeizuführen. Denn das Unterbewusstsein ist der Hort aller eigenen Lösungen und beherbergt alle Antworten auf Fragestellungen, die in einer herkömmlichen Therapie so nicht beantwortet werden konnten, weil es immer einen Grund hat, dass Dinge im Verborgenen bleiben. 

Unser Unterbewusstsein versucht stets, das Bestmögliche für uns zu tun, um uns vor Schaden zu bewahren. Besonders anstrengende, emotional belastende Dinge, werden vor dem Bewusstsein häufig verborgen, was bewirkt, dass der Klient beim besten Willen nicht zu antworten vermag, weil es für den Moment besser so ist.

Öffnet man nun in Hypnose behutsam das Unterbewusstsein, ohne zu Drängen (Hypnosphathie), eröffnet sich für den Klienten auf einmal ein schier endloses Meer an Erinnerungen, emotionaler Verknüpfungen und natürlich auch eigener Lösungen. Wir nennen das gern das "Zwiebelprinzip" - ist erst einmal ein Anfang im Unterbewusstsein gefunden, lassen sich Probleme Schicht für Schicht abtragen. 

Plötzlich rücken somit Dinge ins Bewusstsein, an die man sich nicht erinnern oder die man nicht als Ursache für das psychische Problem identifizieren konnte. Unser Unterbewusstsein weiß nun aber auch, welche Lösung die Beste für uns ist.

Sie lesen also selbst - der Schlüssel liegt immer im Klienten - wir geben Ihnen mittels Hypnose (wieder) Zugang zu Ihren persönlichen Ressourcen - die Veränderungen bewirken Sie, moderiert vom Hypnosetherapeuten, selbst.

Wir möchten Sie damit bestärken und Ihnen Mut machen, dass es nie zu spät ist. Im Gegenteil: jetzt ist der richtige Zeitpunkt. Sprechen Sie uns an.

"Hypnose hilft, auch wenn alles andere versagt" (James Braid)